Viele meinen einen Foodblog anzulegen ist kompliziert und schwer, man muss sich einen Domainnamen registrieren, einen Webhoster suchen, ein CMS konfigurieren,… und das dauert alles Tage bis es funktioniert, nein. Es geht auch einfacher, in diesem Beitrag zeige ich dir, wie du in drei einfachen Schritten und innerhalb von wenigen Minuten einen eigenen Foodblog oder Kochblog auf unserer Foodblogger Community anlegen kannst der dann sofort online und verwendbar ist.

Schritt1: Benutzerkonto erstellen

Wenn du noch keinen Benutzeraccount auf unserem Portal hast, kannst du die Anmeldung und die Erstellung deines Foodblog gleich in einem Schritt machen. Klicke dazu einfach rechts oben auf Registrieren oder verwende den Registrieren Link im An/Abmelden Widget..

Damit kommst du auf die Seite Benutzerkonto erstellen. Fülle einfach die nachstehenden Felder aus:

  • Benutzername, eine eindeutige Bezeichnung für dein Benutzerkonto, kann später nicht mehr geändert werden
  • E-Mail-Adresse, deine Email Adresse unter der du erreichbar bist, an diese Adresse werden der Aktivierungslink für die Anmeldung und diverse Systemmeldungen geschickt (welche, kannst du dann im Profil einstellen). Gibst du eine falsche Email Adresse ein, wirst du dein Benutzerkonto nicht aktivieren können und dein Foodblog wird nicht erstellt.
  • Wähle ein Passwort / Gewähltes Passwort bitte wiederholen: Wähle und bestätige ein entsprechend sicheres Passwort für deinen Benutzeraccount
  • Name, das ist Name mit dem du am Portal und deinem Blog als Autor unterwegs bist. Viele Benutzer nehmen den Vornamen oder ihren Spitznamen, dieses Feld kannst du später ändern.
  • Wohnort, den Wohnort, zB. die Stadt in der du Wohnst, kannst du optional eintragen

 

Mit dem Akzeptieren der Nutzungsbedingungen bzw. der Datenschutzerklärung und klicken des Registrierung abschließen Button könntest du nun ein Benutzerkonto erstellen.

Schritt2: Blogdetails eingeben

Wenn du noch zusätzlich einen Foodblog erstellen willst, markiere das Feld Ja, ich möchte eine Seite erstellen im Bereich Blogdetails und fülle die zusätzlichen Felder zu deinem zukünftigen Foodblog aus, damit definierst du den Namen deines Foodblogs und unter welcher Domain er erreichbar sein soll:

  • Blog-URL, die Web-Adresse deines Foodblogs besteht aus einer Subdomain die du im Eingabefeld eingeben und frei wählen kannst und einer Primary Domain die du im Auswahlmenü auswählen kannst, zB. .foodie.blog, rezepte.blog, etc. So ergibt sich die Webadresse deines Foodblogs. zB. https://maexchens.rezepte.blogmaexchens (hier als Beispiel) gibst du in das Eingabefeld ein und rezepte.blog wählst du aus dem Auswahlmenü. Die Blog-URL deines Blogs kannst du später nicht mehr ohne Hilfe des Admins ändern.
  • Seitentitel, der Seitentitel ist der Titel deines Foodblogs, zB. Mäxchens leckerer Rezepte Blog. Den Seitentitel kannst du später selbstständig und jederzeit im Backend deines Blogs ändern.
  • Datenschutz, mit Ja oder Nein definierst du ob dein Blog sofort von Suchmaschinen indizierbar sein soll. Auch diese Einstellung kannst du jederzeit im Backend des Blogs ändern.

Damit ist die Erstellung des Benutzerkontos und des Foodblogs fast abgeschlossen. Bitte lese die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung bevor du diese akzeptierst und schliesse deine Registrierung durch einen Klick auf Registrierung abschließen ab.

Schritt3: Benutzerkonto bestätigen

Nun musst du dein Benutzerkonto bestätigen, wir schicken dir dazu ein Email mit einem Aktivierungslink an die eingegebene Email Adresse deines Benutzerkontos. Es kann einige Minuten dauern bis das Email bei dir eintrifft, checke eventuell auch deinen Spam-Folder. Sollte das Email nach 30 Minuten immer noch nicht angekommen sein, stimmt etwas nicht, siehe dazu auch unseren FAQ Eintrag Warum kommt das Aktivierungsemail nicht an?

Nach Bestätigung des Benutzerkontos durch Klick auf den Aktivierungslink kannst du deinen neuen Foodblog sofort benutzen und losbloggen. Für die ersten Schritte als neuer Foodblogger haben wir einen eigenen Beitrag vorbereitet.

 

Stand: 8. November 2018, Änderungen vorbehalten.

©2016-2018 Food Blogs Network | Impressum | Datenschutzerklärung

Benutzerdaten eingeben

oder    

Passwort vergessen?

Create Account